Dr. Langhoff: Lehrer-Ausbildung Tai Chi Qigong Deutschland: Krankenkassen, ZPP-Stundenbilder

Qigong Tai Chi Lehrer Ausbildung in Deutschland

"Qigong / Tai Chi Richtig Lernen" - ein Plädoyer gegen die Oberflächlichkeit

Besser informiert sein statt "Folklore-Esoterik" - souverän argumentieren mit Faktencheck

Dr. Stephan Langhoff - Info Tai Chi Qigong Ausbildungen DeutschlandBei Verbänden und Lehrern trifft man häufig auf Halb-Wissen, Eso-Heilslehren und Mystifizierung - nicht nur bei Mob-Rule der Kampfkunst-Foren und Sozial-Medien sondern auch auf Kongressen, in der Fachliteratur und in Ausbildungen, wo doch methodische Strenge und Ideologie-Freiheit selbstverständlich sein sollten! Übergeordnete, unvoreingenommene Sehweisen tun not - ebenso wie seriöse Darstellung, profundes Wissen und gesunder Menschenverstand, sodass jeder Lehrende forschend sein Wissen vertiefen und sich neue Zusammenhänge erschließen kann. Dr. Langhoff bietet Beratung, Seminare und kostenlose Tai-Chi-Qigong-DVD-Downloads. Info: (040) 2102123.

 Aktuelle Updates:

 

Qigong und Taiji mit Fakten-Check

Dr. Stephan Langhoff - Tai Chi Qigong richtig Lernen und Lehren"Taiji- Qigong-Lehrer" ist leider kein staatlich geregeltes Berufsbild - und dadurch oft esoterisch-traditionell und sekten-nah. Zu den Lehrenden zählen u a. Spieler, Schauspieler, Tänzer, Clowns und Heiler mit unseriösen Versprechungen. Doch jenseits von Reklame-Rummel und Mogel-Packungen bietet Dr. Langhoff eine Alternative mit wissenschaftlicher Forschung und Lehre. Der promovierte Philologe befasst sich seit fast fünfzig Jahren mit östlichen Künsten. Seine auf Fakten basierte Arbeit stößt in der "Szene" nicht überall auf Gegenliebe, denn Organisationen, Verbände und ihre Mitglieder leben häufig eine Nähe zu Okkultismus und Mystik.

Lernen und Lehren in der DTB-Community

DTB-Community - Dr. Langhoff Ausbildung Taiji QigongSuchen Sie Kontakte zu anderen Praktizierenden? Zusammen lernen bringt Spass und ist häufig effektiver. Über den Dt. Taichi-Bund - Dachverband für Taichi und Qigong e. V. (DTB) bekommt man bequem stets aktuellen Zugang zu Netzwerken, Foren und Gruppen, die den eigenen Horizont durch Austausch erweitern helfen.

Qigong Tai Chi Ausbildung Deutschland

Qigong Tai Chi Lehrer Deutschland: Fragebogen DTBDer renommierte DBT-Ausbilder leitet viermal jährlich Lehrgänge. Er hat bislang (2016) fast 70 Intensiv-Wochen mit je 55 Zeitstunden für den Dachverband DTB geleitet und ungezählte Wochenend-Lehrgänge. Zielgruppe sind Menschen, die Taijiquan und Qigong gern ideologie-frei erlernen und weitergeben wollen. Wichtig ist ihm der lebendige Austausch. im Unterricht. Fragebogen-Auswertungen weisen exzellente Ergebnisse aus!

Tai Chi als Selbstverteidigung

2013: 45 Jahre Jubiläum von Dr. Stephan Langhoff. Im Unterricht zum Kämpfen und Verteidigen benutze ich gern sogenannte Stundenbilder. Sie stellen Inhalte, Methoden und Zeitablauf übersichtlich dar und sind somit eine große Hilfe - sowohl für den Lehrer als auch für die Schüler. Gerade in Bereichen, bei denen Theorie und Praxis verbunden sind, ist die Stundenbild-Methode unübertroffen. Zu Kampfstrategien der Initatiave siehe auch meine Multimedia-Stundenbilder zu T. Kono & Shindo Yoshin Ryu und Stundenbilder zur Technik-Anwendung. Weitere Stundenbilder für Fajin Übungen Lernen. Alle Stundenbilder sind im Kurs-Manual "Die Kunst der Selbstverteidigung" im Kombi-Pack kostenlos downloadbar.

Tai Chi Selbstverteidigung und Tai Chi Kampfkunst

Tai Chi Selbstverteidigung Dr. Langhoff demonstriert WushuÜblicherweise werden Kampfkunst und Selbstverteidigung in einem gemeinsamen, großen Zusammenhang betrachtet. Doch auf den zweiten Blick zeigen sich erhebliche Unterschiede. Z. B. in der inneren Einstellung! In der Selbstverteidigung geht es grundsätzlich um den angemessenen Einsatz von Gegenwehr - es geht also nicht vorrangig um Töten. Auch wäre ein zuvorkommender Angriff nicht ohne weiteres als Selbstverteidigung einzustufen. In der Kampfkunst hingegen ging es historisch gesehen um Töten - Musashi hat dies für den Schwertkampf eindrucksvoll erklärt. Wichtig ist die innere Einstellung, die unbedingte Entschlossenheit zum Töten und das Hinnehmen des möglichen eigenen Todes. Man darf Mangel an Entschlossenheit nicht als Pazifismus "schönreden"!  Renommierte Kampfkünstler vertreten dazu u. a. auch die Meinung, echter Pazifismus liegt nur vor, wenn man zum Töten bereit ist und es nicht ausführt. Interessante These, die sicher nicht überall akzeptiert wird...

Tai Chi als Selbstverteidigung

Das auch Schattenboxen genannte System der so genannten "Inneren Kampfkunst" wird von vielen "Renommierten" als Wahre Kampfkunst und unfehlbare Selbstverteidigung gepriesen. Laien mögen dies glauben - doch wird es durch Wiederholung ja nicht richtiger! Viele meiner Kenntnisse habe ich durch Sensei Teruo Kono in über 30 Jahren Unterricht erhalten. In meinem Unterricht versuche ich seit Jahrzehnten, mehr Transparenz in diesem Bereich herzustellen, der durch Legenden, Kommerz, Show und leider auch billige Tricks vernebelt wird - und dies bereits seit Yang Chengfu! Taiji-Prinzipien lassen sich übrigens sehr gut mit denen des Shindo Yoshin Ryu Jujutsu vergleichen.

Inneres Tai Chi als beste Kampfkunst ?

Häufig wird Tai Chi in der "Kampfkunst-Szene" als "beste Selbstverteidigung" gepriesen. Zu dieser durch nichts belegten These ge3sellen sich gelegentlich Versuche, selbst innerhalb des Tai Chi noch ein "Inneres Tai Chi" zu konstruieren - dieses "Wahre Tai Chi" wäre das einzig richtige und viel besser als "Äußeres Tai Chi" (s. Inneres Tai Chi: Inneres Tai Chi Klassische Schriften, Lehrvideo/ DVDs). Zu den Befürwortern dieser merkwürdigen These scheint auch Yang Shou Chung zu gehören. Dessen 3. Meisterschüler Chu Kinghung macht ja bekanntlich durch Show-artige "Qi-Demonstrationen" von sich reden.

Realistische Selbstverteidigung - Fragen & Antworten

Siehe dazu auch Vergleichende Forschung zu "Innerer Kampfkunst": Shindo Yoshin Ryu Jujutsu

Tai Chi Kampfkunst (Martial Art)

Das Wichtigste zum Thema: Klar ist , dass Tai Chi Kampfkunst Prinzipien viel umfassender ist als Tai Chi Selbstverteidigung - schon weil bei ersterem der Kampf gegen sich selbst enthalten ist- was ja bekanntlich oft schwieriger ist, als gegen andere!

Tai Chi Selbstverteidigung - Kampfsport

Verteidigung mit Tai Chi bezieht sich auf Notfälle und beinhaltet sowohl Anwendung von Techniken als natürlich auch Einsatz von Strategie/ Taktik und somit die Tai-Chi-Philosophie des Yin-Yang. Der Kontrahent ist nicht einfach "nur" Gegner sondern lässt eine Ganzheit entstehen, die auch einen selbst einschließt. Dies lässt sich schon im Kampfsport gut üben und leitet bereits über in den tiefgreifenden Aspekt von "Kampf gegen sich selbst".

Tai Chi Selbstverteidigung - kritische Anmerkungen

Das chinesische Schattenboxen steht in dem Ruf, die beste Kampfkunst zu sein. Doch dies gehört in das Reich der Legenden und der Geschichtsklitterung. Diese falsche Lehre geht zurück auf die Tai-Chi-Klassiker, in denen Stimmung für Wudang und gegen Shaolin gemacht wurde. Geheime Überlieferungen und "Inneres Tai Chi" machen die Sache auch nicht besser - wem die Zeit nicht zu schade ist, lasse einige der "Kampfkunst-Meister" auf Youtube über sich ergehen . . .  In diesem Rahmen ergibt sich für Tai Chi Selbstverteidigung ein nicht besonders hoher Wert. Viele glauben auch irrtümlich, dass die Zehn Prinzipien nur im Taiji zu finden sind. Mehr zu dieser Fehl-Einschätzung: Tai-Chi-Prinzipien. Vortrag: Qi-Kraft, Innere Kampfkunst in Theorie und Praxis: Tai Chi Selbstverteidigung.

Die Hohe Kunst der Selbstverteidigung

Einem Angreifer kann man - besonders wenn er bewaffnet ist - Tötungsabsicht unterstellen. Es gilt folglich, richtig zu handeln und nicht auf eine zweite Chance zu hoffen. Ziel ist es gemäß östlicher Kampfkunst dabei stets, eine ungünstige Situation in eine vorteilhafte zu wenden. Die Anwendung einer Kampfkunst, der es eher um "Abprallen" geht ist dabei ein großes Risiko (s. Inneres Tai Chi)!

 

Abwehr eines Messer-Angriffs - audiovisuelles Stundenbild

Selbstverteidigung Tai ChiEin Beispiel für Selbstverteidigung ist die Abwehr eines Messer-Angriffs. Ein leicht verständliches Prinzip, das wir sowohl im Tai Chi als auch im Wado-Ryu-Karate finden, ist das Mitgehen des abwehrenden Armes in der Richtung des kommenden Angriffs. Inwiefern dabei der Angriff abgeleitet wird oder ob der Verteidiger sich selbst aus der Richtung dreht, hängt von der Situation ab - wichtig und gut machbar ist in beiden Fällen der gleichzeitige Konter z. B. zum Kinn oder Kehlkopf. Dabei wird die angreifende Kraft "geborgt" und zum Angreifer zurückgeleitet. Dies entspricht auch der Yin-Yang-Philosophie. Das Multimedia-Stundenbild ist kostenlos auf der Seite "Richtig-Lernen".

 

 

Tai Chi Selbstverteidigung Dr. Langhoff demonstriert Wushu

Youtube-Kanal Innere Kampfkunst: Tai Chi Selbstverteidigung Dr. Langhoff demonstriert Wushu: Anleitung 1

Tai Chi Selbstverteidigung Dr. Langhoff demonstriert Wushu

Youtube-Kanal Innere Kampfkunst: Tai Chi Selbstverteidigung Dr. Langhoff demonstriert Wushu: Anleitung 2

Tai Chi Selbstverteidigung Dr. Langhoff demonstriert Wushu

Youtube-Kanal Innere Kampfkunst: Tai Chi Selbstverteidigung Dr. Langhoff demonstriert Wushu: Anleitung 3

Tai Chi Selbstverteidigung Dr. Langhoff demonstriert Wushu

Youtube-Kanal Innere Kampfkunst: Tai Chi Selbstverteidigung Dr. Langhoff demonstriert Wushu: Anleitung 4

Tai Chi Selbstverteidigung Dr. Langhoff demonstriert Wushu

Youtube-Kanal Innere Kampfkunst: Tai Chi Selbstverteidigung Dr. Langhoff demonstriert Wushu: Anleitung 5

Tai Chi Selbstverteidigung Dr. Langhoff demonstriert Wushu

Youtube-Kanal Innere Kampfkunst: Tai Chi Selbstverteidigung Dr. Langhoff demonstriert Wushu: Anleitung 6

Videos mit Übungsanleitungen zu Tai Chi Kampfkunst im Youtube-Netzwerk.

Selbstverteidigung - Strategie und Technik

Kampfkunst Meister Teruo Kono

Für viele Menschen haftet östlicher Kampfkunst etwas Magisches an. Ich empfinde es als eine meiner Stärken, dass ich über 30 Jahre Schüler eines japanischen Kampfkunst-Experten sein durfte: Shihan Teruo Kono.

Die Kunst in der Selbstverteidigung liegt, so könnte man sagen, nicht darin, stärker zu sein als der Kontrahent sondern zu siegen - mit bloßen Händen und auch mit Waffen.. Selbst ungünstige Situationen können in Vorteil und Sieg umgewandelt werden.  Dies wird in vielen Kampfkunst-Schulen/ Kampfsport-Schulen unterrichtet.

Im Notfall muss die Lage richtig eingeschätzt werden. Dazu gehört z. B. die Zahl der Gegner und die Größe der Gefahr. Danach wird sich die Wahl der Technik bzw. der Zielpunkt am Gegner richten. Für Vitalpunkte wie Kehlkopf oder Genitalien sind auch weiche Techniken durchaus geeignet - besonders wenn sie mit Haltung, Atmung und Bewusstheit kombiniert werden. Mit Notfall ist nicht nur die eigene Gefahr gemeint, sondern auch Fälle, in denen man anderen zu Hilfe kommt.

Dalü (Talü)

Bei dieser speziellen Partnerübung des Tuishou werden vier Grundtechniken angewendet: Cai (Ziehen), Lie (Spalten), Zhou (Ellenbogenstoß) und Kao (Schulterstoß). Dalü wird auch Talü geschrieben und bedeutet "Großes Ziehen" - mehr unter Dalü.

Tai Chi Selbstverteidigung und Qigong

Tai Chi als "Innere Kampfkunst" mit ihren zugrundeliegenden Prinzipien umfasst natürlich Qigong - als Atem-Training und als Training innerer Kraft Qi. Damit entsteht eine intensive Körper-Geist-Einheit, die gut zur Selbstverteidigung genutzt werden kann - insbesondere, wenn dies intensiv mit Partner trainiert wurde. Reflexartige Abläufe, gepaart mit Entschlossenheit können auch ungünstige Situationen in einen Sieg verwandeln. Viele Qigong-Arten - z. B. Shaolin - sind nicht nur für Gesundheit konzipiert, sondern für Abhärtung, Kampf und Disziplin.

Tai Chi Selbstverteidigung/ Kampfsport/ Kampfkunst - FAQs

Häufige und berechtigte Fragen wie diese können oberflächlich erst einmal bejaht werden

  • Sind die Tai-Chi-Techniken effektiv genug für Selbstverteidigung?
  • Muss die notwendige Schnelligkeit extra geübt werden?
  • Soll die geforderte Weichheit erhalten bleiben?
  • Gibt es im Tai Chi wie im Wushu/ Kampfsport-Wettkämpfe?
  • Ist Push-Hands eine sinnvolle vorbereitende Übung?

Tai Chi Selbstverteidigung - Kampfgeist und innere Ruhe

Ohne den Bereich der Selbstverteidigung sind Tai Chi und Qigong nur Gesundheitsförderung! Zumindest sollte der Kampfkunst-Aspekt des "Kampfgeistes" auch im Gesundheits-Tai-Chi und Gesundheits-Qigong erhalten bleiben: Die wache, ausgeglichene Präsenz in der Gegenwart, die auch im Zeitfluss gegenwärtig bleibt - oder besser gesagt mitgeht. Ein schönes Bild dafür ist das Spiegelbild des Mondes im ruhig strömenden Fluss - das Wasser ist immer wieder neu, das Spiegelbild bleibt.

Tai Chi Selbstverteidigung - Theorie und Praxis

Meister Yang Zhenduo, einer meiner Lehrer, sagte einmal nachsichtig lächelnd im Unterricht beim "Übers Knie streifen": "Ich sehe, dass viele von Euch noch nie jemanden geschlagen haben". Und in der Tat: Ohne halbwegs realistische Übe-Praxis, die Gewöhnung an Treffer und die psychischen Gefahr-Aspekte wird es im Notfall nicht klappen! Das Üben, abgesprochen mit Partner, bildet den Yang-Aspekt und die reale Notfallsituation, in der nichts abgesprochen ist, den Yin-Aspekt.

Hinzu kommt der Aspekt der Vital-Punkte: In der Notfallsituation wird man vorrangig Vitalpunkte wie Kehlkopf oder Genitalien oder geeignete Akupunkturpunkte angreifen. Dies wird mit Partner häufig nicht konsequent geübt. ***

 

Die Taiji-Reputation kann negativ beeinflußt werden durch Meister wie Yang Jun und ihren Eso-Guru-Auftritt.