Dr. Langhoff: Lehrer-Ausbildung Tai Chi Qigong Deutschland: Krankenkassen, ZPP-Stundenbilder

Qigong Tai Chi Lehrer Ausbildung in Deutschland

"Qigong / Tai Chi Richtig Lernen" - ein Plädoyer gegen die Oberflächlichkeit

Besser informiert sein statt "Folklore-Esoterik" - souverän argumentieren mit Faktencheck

Dr. Stephan Langhoff - Info Tai Chi Qigong Ausbildungen DeutschlandBei Verbänden und Lehrern trifft man häufig auf Halb-Wissen, Eso-Heilslehren und Mystifizierung - nicht nur bei Mob-Rule der Kampfkunst-Foren und Sozial-Medien sondern auch auf Kongressen, in der Fachliteratur und in Ausbildungen, wo doch methodische Strenge und Ideologie-Freiheit selbstverständlich sein sollten! Übergeordnete, unvoreingenommene Sehweisen tun not - ebenso wie seriöse Darstellung, profundes Wissen und gesunder Menschenverstand, sodass jeder Lehrende forschend sein Wissen vertiefen und sich neue Zusammenhänge erschließen kann. Dr. Langhoff bietet Beratung, Seminare und kostenlose Tai-Chi-Qigong-DVD-Downloads. Info: (040) 2102123.

 DALÜ in Theorie und Praxis

Dalü-Übungen und -Techniken gibt es nicht nur im Tai Chi Chuan sondern auch in anderen Kampfkünsten. Die Gemeinsamkeiten und Unterschiede zu kennen ist für DTB-Taiji-Lehrer ein Teil ihrer Ausbildung. Das Curriculum umfasst mehrere Dalü-Varianten des Yang-Stils. Wichtig ist auch Faszien-Training. Quelle: DALÜ-Workshop

Qigong und Taiji mit Fakten-Check

Dr. Stephan Langhoff - Tai Chi Qigong richtig Lernen und Lehren"Taiji- Qigong-Lehrer" ist leider kein staatlich geregeltes Berufsbild - und dadurch oft esoterisch-traditionell und sekten-nah. Zu den Lehrenden zählen u a. Spieler, Schauspieler, Tänzer, Clowns und Heiler mit unseriösen Versprechungen. Doch jenseits von Reklame-Rummel und Mogel-Packungen bietet Dr. Langhoff eine Alternative mit wissenschaftlicher Forschung und Lehre. Der promovierte Philologe befasst sich seit fast fünfzig Jahren mit östlichen Künsten. Seine auf Fakten basierte Arbeit stößt in der "Szene" nicht überall auf Gegenliebe, denn Organisationen, Verbände und ihre Mitglieder leben häufig eine Nähe zu Okkultismus und Mystik.

Lernen und Lehren in der DTB-Community

DTB-Community - Dr. Langhoff Ausbildung Taiji QigongSuchen Sie Kontakte zu anderen Praktizierenden? Zusammen lernen bringt Spass und ist häufig effektiver. Über den Dt. Taichi-Bund - Dachverband für Taichi und Qigong e. V. (DTB) bekommt man bequem stets aktuellen Zugang zu Netzwerken, Foren und Gruppen, die den eigenen Horizont durch Austausch erweitern helfen.

Qigong Tai Chi Ausbildung Deutschland

Qigong Tai Chi Lehrer Deutschland: Fragebogen DTBDer renommierte DBT-Ausbilder leitet viermal jährlich Lehrgänge. Er hat bislang (2016) fast 70 Intensiv-Wochen mit je 55 Zeitstunden für den Dachverband DTB geleitet und ungezählte Wochenend-Lehrgänge. Zielgruppe sind Menschen, die Taijiquan und Qigong gern ideologie-frei erlernen und weitergeben wollen. Wichtig ist ihm der lebendige Austausch. im Unterricht. Fragebogen-Auswertungen weisen exzellente Ergebnisse aus!

Was ist Dalü (Talü)?

Dalü-Serie Dr. Langhoff Lehrersemminar Partnerübungen Taijiquan QigongDas chinesische "Dalü" bedeutet "Großes Ziehen" und wird auch "Talü" geschrieben. Bei dieser bekannten Partner-Übung des Yang-Taijiquan gibt es zahlreiche Varianten mit unterschiedlichen Schritt-Folgen. Es geht beim "Großen Ziehen eigentlich nicht so sehr um Gewinnen und Verlieren, sondern um Training von Strategie und Taktik. Der Partner ist eben kein Gegner sondern dient als "Yin-Yang-Ergänzung" für optimiertes Üben und Ausprobieren. Die unterschiedlichen Arten, mit gegnerischer Energie umzugehen, können getestet, entwickelt und besser verstanden werden - in der Theorie und in der Praxis!  

Yang-Taijiquan: Dalü-Seminar mit Dr. Stephan LanghoffFoto-Montage: Dalü-Training mit Yang Chengfu: Seminar Dr. LanghoffDas "Große Ziehen" ist Teil der Lehrer-Ausbildung des Dt. Taichi-Bundes. Login-Bereich: Anleitungen, Bücher, Literatur, DVDs: Dalü-Techniken bei Vereinen, Studios, Dojos, Physiotherapeuten, Antiaggression. Bei dieser speziellen Partnerübung des Tuishou werden vier Grundtechniken angewendet: Cai (Ziehen), Lie (Spalten), Zhou (Ellenbogenstoß) und Kao (Schulterstoß). Dalü wird auch Talü geschrieben und bedeutet "Großes Ziehen". Zu Terminen, Preisen und Orten siehe Tai Chi Lehrer Ausbildung Deutschland. Zu den Krankenkassen-Zulassungen siehe Tai Chi Ausbildung Deutschland

Auf dem untenstehenden Foto präsentiert Yang Shou Chung eine Vorübung.

In der "Kampfkunst-Szene" wird viel Falsches über die Dalü-Techniken, die dahinterstehende Philosophie und Strategien verbreitet - dies ergibt sich aus vielen Gesprächen u. a. mit Fu Shengyuan. Anders als häufig behauptet ist Dalü nicht "Tuishou für Fortgeschrittene". Denn Unzulänglichkeiten können durch die Schrittfolgen ausgeglichen werden. Den Partner aus der Balance zu bringen und dem eigenen Willen zu unterwerfen ist ohne Schritt viel schwieriger und setzt daher größeres Können voraus (Details ).

Yang-Stil-Dalü und Yang Luchan

Dalü-Prinzipien im Shindo Yoshin RyuEs ist umstritten, ob sich das "Große Ziehen" des Yang-Stils wie wir es heute in zahlreichen Ausführungen kennen, wirklich bis auf Yang-Taiji-Gründer Yang Luchan zurückverfolgen läßt. Doch klar ist, dass es weitaus fortgeschrittenere, schwierigere Tuishou-Techniken gibt, die ohne Schritte aus dem Stand heraus praktiziert werden und höhere Anforderungen an "Innere Kraft" stellen.

Dalü-Prinzipien im Vergleich

Die Prinzipien, die dem "Großen Ziehen" zugrundeliegen, finden sich in unterschiedlichen Partnerübungen - man denke nur an Judo, Aikido und Jujutsu. von Taiji-Lehrern hört man oft fälschlicherweise, Dalü gäbe es nur in "Inneren Kampfkünsten" wie Taijiquan, Shinyi oder Bagua.

Ein Beispiel ist das "Takamura-ha Shindo Yoshin Ryu Jujutsu. Der Gründer Yukyoshi Takamura empfiehlt: Vergleicht man östliche Künste, so sollte man als Kriterum nicht die technische Ausführung von Techniken nehmen sondern die zugrundeliegende Theorie, die Prinzipien. Sein Schüler Tobin E. Threadgill Kaisho, pflichtet ihm bei und hält diesen Vorschlag für faszinierend. Für mich sehr interessant ist der Wandel von "weicher Verbindung" zu harter Verbindung". Mehr dazu unter Takamura ha Shindo Yoshin Ryu Jujutsu und Yukiyoshi Takamura.

.

Dalü, Tuishou und Faszien-Qigong

Die enorme Speicherkraft gut trainierter Faszien führt zu einem sogenannten Katapult-Effekt, der für Laien magisch anmutet aber nicht esoterisch-okkult mit "Qi-Kraft" erklärt werden muss - vgl. dazu die Erkenntnisse moderner Forschungen zum Bindegewebe: Faszien-Qigong Ausbildung Deutschland .

Dalü-Skype-Lehrgänge

Geplant sind Dalü-Skype-Lehrgänge zum Üben unter Anleitung. Die DTB-Community hat auf den Präsenz-Seminaren bereits unterschiedliche Schrittfolgen trainiert. Dalü-Stundenbilder und Soziogramme Geplant sind Stundenverlaufspläne für die Anerkennung bei den Krankenkassen. Es ist der ZPP-Bereich "Standardisierte Konzepte Deutschland". Soziogramme - besonders Familien-Soziogramme - stellen Lehrer-Beziehungen einzelner Gruppierungen, Organisationen und Familien übersichtlich dar.

aaaa

Dalü-Skype-Lehrgänge

Geplant sind Stundenverlaufspläne für die Anerkennung bei den Krankenkassen. Es ist der ZPP-Bereich "Standardisierte Konzepte Deutschland". Soziogramme - besonders Familien-Soziogramme - stellen Lehrer-Beziehungen einzelner Gruppierungen, Organisationen und Familien übersichtlich dar.

Dalü-Stundenbilder und Soziogramme

Das Wichtigste bei Dalü-Techniken

Ich werde häufig gefragt, was beim Dalü, den "Großen Ziehen " das Wichtigste sei. Das ist sicher vom Schwerpunkt des Interesses des Fragenden abhängig. Genau genommen ist jedenfalls der Aspekt der realistischen Kampfkunst unwichtig - zu künstlich sind die Regeln. Für Kampfkunst-Philosophie hingegen sind die Techniken der Schiebenden Hände äußerst ergiebig und fruchtbar - zeigen die Strategien doch anschaulich und nachvollziehbar das Yin-Yang-Prinzip auf: Man agiert und reagiert vergleichbar den Taiji-Fischen in der Taiji-Monade. Dies wird in der "Szene" häufig falsch dargestellt. Neue Dalü-Lernhilfen hier: Dalü

 

 

 

 

 

Dalü (Talü): Meister Yang Chengfu und Xu Yusheng

Dalü nach Yin-YangDalü Yang Chengfu mit Partner Xu Yusheng

 

Dalü: Fu Zhongwen und Fu Shengyuan zeigen die Fortgeschrittenen-Übungen des Dalü (Talü)

Fu Zhongwen zeigt Dalü: Fortgeschrittenes DalüDalü - Fragen & Antworten

 

Dalü/ Tuishou mit Yang Shou Chung (Sohn von Yang Chengfu)

Quelle Dalü/ Tuishou: Yang Shou Chung

Dalü/ Tuishou mit Chu King Hung

Chu King Hung: Tuishou/ DalüQuelle Dalü/ Tuishou:

 

Dalü/ Tuishou mit Chen Weiming

Pushhands Chen WeimingChen Weiming übte häufig zusammen mit Fu Zhongwen, einem meiner Push-Hands-Lehrer. Der Yang-Chengfu-Meisterschüler hat das berühmte Buch "Tai-Chi-Tawen" geschrieben. Meine Buch-Rezension behandelt eine Auswahl der "Fragen und Antworten". Hier sieht man ihn auf einem historischen Foto bei Dalü-Übungen (ohne Schritte).

 

Quelle Dalü/ Tuishou: Chen Weiming

Dalü (Talü): Fu Zhongwen

Dalü: Partnerübung des Tuishou: Seminar mit Fu ZhongwenAuf diesem Push-Hands-Lehrgang vermittelt der legendäre Fu Zhongwen die Prinzipien des Dalü. Neben Geschmeidigkeit, Reaktionsfähigkeit und Lockerheit spielen Spüren/ Fühlen und Gleichgewicht eine zentrale Rolle.

 

Quelle: www.yang-chengfu.de

Dalü (Talü) mit Meister Fu Shengyuan

Fu Shengyuan erklärt Dalü: Partnerübung des TuishouSeit ich Dalü mit Meister Fu Shengyuan, dem Sohn des Fu Zhongwen übte - das begann 1992, studierte ich die sich wechselnden Kraftlinien und die dabei wichtigen Körperstrukturen genau.

 

Dalü (Talü): Ausbildung im Dt. Dachverband

Für den Deutschen Taichi-Bund habe ich Dalü-Programme und Vorübungen erstellt, die auf der Talü-Form von Push-Hands-Meister Fu Zhongwen beruhen. Die Schritte dieser Partnerübungen findet man in vielen asiatischen Kampfkünsten und in der Selbstverteidigung. Seit ich Dalü mit Meister Fu Shengyuan, dem Sohn des Fu Zhongwen übte - das begann 1992, studierte ich die sich wechselnden Kraftlinien und die dabei wichtigen Körperstrukturen genau.

Dalü-Ausbildung

Synonyme: Talü, Großes Ziehen

In der amerikanischen Fachzeitschrift "Tai Chi Magazine" werden häufig exzellente Berichte veröffentlicht, in denen über Forschung berichtet wird. Schwerpunkt ist auch "Das große Ziehen", wie Dalü übersetzt wird. Die Erkenntnisse werden laufend in die Curricula der Aus- und Fortbildung eingearbeitet.

Auf einen interessanten Bereich für Fortgeschrittene, das Üben des Dalü (Talü) gehe ich weiter unten ein.

Die Hohe Kunst des "Tuishou" oder "Tui Shou" wird häufig dem Tai Chi Chuan (Taijiquan) zugerechnet. Dabei gehört es genau genommen zum Qigong, da man beim Üben die Vitalkraft Qi stärken will. Man kann Tui Shou somit auch als eigenständige dritte Säule der Qi-Künste auffassen. Oft wird die Übung "Schiebende Hände" als eine kämpferische Seite des Taijiquan bezeichnet. Doch geht es nicht um Gewinnen und Verlieren sondern eher um Nicht-Handeln, dem Wu Wei.

Verwandte Themen

Ausbildung, Treffen, Qi, Doppelgewichtigkeit, Fajin, Da Lü, Kampfkunst, Wettkämpfe/ Wettbewerbe, Zentrales Gleichgewicht.

 

Tuishou/Push Hands: Seltene alte Fotos Schiebende Hände

Ältere Filme der Kampfkunst-Anwendungen, z. B. des Push-Hands gibt es naturgemäß nicht. Auch historische Foto-Aufnahmen sind im Bereich Tui Shou eher selten. Einige Fotos der Schiebenden Hände mit Yang Chengfu und Chen Weiming zeigen Details. Durch Vergleiche der Bilder lassen sich Unterschiede und Gemeinsamkeiten gut herausarbeiten: Pushhands Tui Shou Yang Chengfu

Push Hands Treffen und Dalü-Übungen

Konkret bemüht sich bei den Push-Hands-Treffen jeder der Partner, eine für sich ungünstige Situation in eine vorteilhafte umzuwandeln. In der Hohen Schule des Tui Shou spielt das Begreifen der Prinzipien des Yin-Yang und die Empfindsamkeit des Spürens eine entscheidende Rolle. Grundsätzlich geht es bei Treffen für "Schiebende Hände" um die Einheit des Menschen mit seiner Umwelt bzw. mit seinem Partner vor dem Hintergrund des ewigen Wandels. Geübt wird bei den Treffen das unmittelbare Reagieren und damit letztlich auch Aspekte der Kampfkunst (Innere Kampfkunst Prinzipien) wie "Kampfgeist" und "Reines Bewusstsein" im Sinne des Zen-Buddhismus. Quelle:  Push Hands Treffen. Tipp: Fach-Forum/ Fach-Beratung Medien.

Push Hands Ausbildung

Push Hands Ausbildungen in Deutschland werden auf unterschiedlichem Niveau angeboten. Man sollte sich an den Kriterien des Qualitätssiegels des Deutschen Taichi-Bundes orientieren, für den ich in der bundesweiten Push Hands Ausbildung tätig bin.

Gesundheitssport ist auch für Tuishou ein interessantes und lehrreiches Thema. Gisela und Angela, zwei Krankenschwestern aus meinen Kursen, stellen auf dem Foto häufige Fehlhaltungen an dem Skelett dar - ein Aspekt, der besonders im Yang-Tai-Chi Chuan kontrovers diskutiert wird.

Push-Hands-Energien/ Energetik

Zuerst sollte man Anhaften und Kleben üben - vergleichbar einer Feder, die auf etwas herunterschwebt und dort klebend bei Bewegung mitgeht - Prinzipien die man auch bei Tai Chi Kampfsport und Selbstverteidigung nutzen kann.

Push Hands, Strategien und Prinzipien

Schon 1969, als ich anfing, östliche Kampfkunst zu studieren, und "Kakie", die japanische Form des Push Hands kennen lernte, war ich besonders beeindruckt von den Techniken mit zwei zugleich angreifenden Kontrahenten und der Strategie des Yin Yang, daraus Vorteile zu ziehen. Man muss dabei nicht nur zentriert sein sondern auch so stabil wie der Boden, auf dem man steht und zugleich beweglich kreisen können - auch bei den Push-Hands-Prinzipien geht es um die "Meisterschaft der Kreise"! Dies wurde mir besonders deutlich beim Tuishou-Unterricht mit Meister Fu Zhongwen und seinem Sohn Fu Shengyuan. Konkret bemüht sich der Übende, eine für ihn ungünstige Situation in eine vorteilhafte umzuwandeln. Das ist "Kampfkunst pur" (vgl. die Lebensphilosophie einer meiner Lehrer Teruo Kono).

Wichtige Partner-Übung für das "Rooting" und somit auch für Push-Hands-Training geeignet: "Verwurzelung beim "Schattenboxen": Demonstration Dr. Langhoff und Meister Yang Zhenduo in Schweden.

*** Seltene historische Fotos mit Dalü (Talü): Hier sieht man Meister Yang Chengfu mit Meister Xu Yusheng ca. 1920 in Peking bei einer Dalü-Demonstration. Damals waren Demonstrationen "Innerer Kampfkunst" noch mehr am Daoismus und der Historie ausgerichtet - Yang Chengfu war bekanntlich der Enkel des Yang-Taiji-Gründers Yang Luchan. Dieser verband sein Wissen in den Kampfkünsten mit dem Taijiquan, welches er bei der Chen-Familie in Chenjiagou erlernte. Auf Treffen des Dachverbandeswerden auch historische Techniken diskutiert - u. a. solche mit Chen Weiming, Yang Chengfu, seinem Sohn Yang Shouchung und Xu Yusheng (Xu Longhou). Mehr zu diesem faszinierenden Tuishou-Bereich hier: Dalü.