Dr. Langhoff: Lehrer-Ausbildung Tai Chi Qigong Deutschland: Krankenkassen, ZPP-Stundenbilder

Qigong-Tai-Chi-Lehrerausbildung deutschland-weit mit WB-Prüfsiegel und ZPP-Zertifizierung

Seriös informiert sein statt "Esoterik-Folklore" - souveräner argumentieren mit Faktencheck

Dr. Stephan Langhoff - Info Tai Chi Qigong Ausbildungen DeutschlandDr. Langhoff (50 Jahre Erfahrung) bietet Info / Beratung (040) 2102123. Bei Verbänden und Lehrenden der Taiji-Qigong-Szene trifft man durchweg auf Lobbyismus, Heilslehren und Mystifizierung - nicht nur in Kampfkunst-Foren, Sozial-Medien und der Fachliteratur sondern auch auf Kongressen und in Ausbildungen, wo doch Ideologie-Freiheit selbstverständlich sein sollten! Seine übergeordnete Herangehensweise schafft ein Korrektiv, mit dem jeder forschend sein Wissen vertiefen und sich weiterführende Zusammenhänge erschließen kann.

Push Hands (Tuishou)

Mit dem Händeschieben-Thema sind wir mittendrin im Herz des Taijiquan und Qigong - und es lohnt sich allemal, genauer hinzuschauen. Die "Pusher-Szene" lebt eine romantische Kampfkunst-Folklore, vo der ich mich abgrenze. Artikel: Tuishou /Pushhands im DTB-Verband.

Die Szene

Mit meiner fünfzigjährigen Erfahrung mit Lehrern und Organisationen "der Szene" kann ich mich naturgemäß nicht gut in die Situation von Neulingen hineinversetzen - obwohl mir gerade diese Menschen am Herzen liegen. Keiner soll unnötiges Lehrgeld zahlen müssen dafür, daß er von Szene-Lehrern in seiner Entwicklung gehindert wird - das wäre ja eine verkehrte Welt! Siehe Taijiquan-Qigong-Szene.

Siehe auch die Dunbar-Dissertation über das Lehrer-Profil in den USA. Angesichts der künstlerisch-kreativen Strömungen in der Community ist ein solches "Ambiente" nicht überraschend. Ich persönlich lehne dies strikt ab. Vermutlich setzen gerade unqualifizierte, unerfahrende oder unsichere Szene-Lehrer solche Hilfsmittel ein.Siehe dazu den Youtube-Kanal: Taijiquan-Qigong-Szene: Video-Reihe des DTB-Dachverbandes.

Standards statt Szene in der Lehrer-Ausbildung

Qigong Tai Chi Lehrer Deutschland: Fragebogen DTBDer renommierte DTB-Ausbilder Dr. Langhoff hat über 50 Jahre Erfahrung und ist als Experte einschlägig ausgewiesen. Für den DTB (Dt. Taichi-Bund - Dachverband für Taichi und Qigong e. V.) leitet er modularisierte Lehrgänge und hat bislang (2022) ca. 90 Intensiv-Wochen sowie ungezählte Wochenend-Lehrgänge und Workshops durchgeführt. Auswertungen belegen exzellente Ergebnisse mit Bestnoten!

Dr. Stephan Langhoff - Tai Chi Qigong richtig Lernen und LehrenWichtig ist dem promovierten Philologen neben dem lebendigen Austausch im persönlichen Unterricht die Qualitätskontrolle mit stetem "Blick über den Tellerrand". Sein Motto "Standards statt Szene" erfuhr unlängst eine grundlegende Bestätigung, als der Krankenkassen-Verband Vdek alle "Fach-Organisationen" der Taijiquan-Qigong-Szene aus dem ZPP-Leitfaden strich (vgl. Tai-Chi-Qigong-Qualitätssicherung: Qualitätssiegel vs Gütesiegel DDQT).

Lernen und Lehren -  "DTB-Community mit Weitblick"

DTB-Community - Dr. Langhoff Ausbildung Taiji QigongZielgruppe der bundesweiten "DTB-Lehrerschmiede" sind Menschen, die Tai Chi Chuan (Taijiquan) und Qigong ideologie-frei erlernen und weitergeben wollen. Sie bilden eine stetig wachsende "Community mit Weitblick". Treffen bieten Kontakte zu anderen Praktizierenden. Zusammen lernen im DTB-Netzwerk bringt Spass und ist sehr effektiv für den Lernerfolg und das tiefere Verständnis. Über den DTB-Dachverband bekommt man bequem stets aktuellen Zugang zu Netzwerken, Foren und Gruppen, die den eigenen Horizont durch Austausch erweitern helfen. Angeboten werden Lehrgänge im berufsbegleitenden Block-Format und vielfältigen finanziellen Förderungen. Sie sind zugelassen als staatlich anerkannter Bildungsurlaub und als Krankenkassen-Zertifizierung (ZPP, GKV, Vdek).

Tai Chi Forum & Qigong Forum - Deutschland-Info zur "Inneren Kampfkunst" - Dr. Stephan Langhoff

Der Taijiquan-Qigong-Bundesverband DTB akkreditiert Lehrende bundesweit: Lehrer Deutschland Taijiquan Qigong Ausbildung

Web-Forum Publikationen & Diskussionen: © Dr. Stephan Langhoff >  Infos zu Foren des Tai Chi Qigong in Deutschland

Neue Zitat-Seite online zum Thema "Yang Chengfu Tai Chi Chuan Center"

"Yang Chengfu Tai Chi Chuan Center" sind die offiziellen Vertretungen der Yang Familie in den jeweiligen Ländern und von Großmeister Yang Zhenduo und/oder Meister Yang Jun schriftlich zertifizierte Tai Chi Schulen. In Deutschland sind dies seit 2000 das "Yang Chengfu Tai Chi Chuan Center" in Köln und seit 2005 das Yang Chengfu Tai Chi Chuan Center in Berlin, geleitet von Johannes Mergner. Quelle: Yang Chengfu Taiji Köln Berlin.

Tai Chi Forum & Qigong Forum -

Austausch über chinesische Künste in Webforen, Discussion-Boards und Kampfkunst-Center

2013: 45 Jahre Jubiläum von Dr. Stephan Langhoff. Lesetipp zur Nihon-Koryu-Problematik: Takamura Shindo Yoshin Ryu und Tai Chi Deutschland

DDQT-Info

Der DTB-Dachverband informiert und bietet Hilfe bei Problemen und Fragestellungen in der Szene: Der DDQT wird zum "Rest-DDQT" Nach dem Austritt wichtiger Gründungsmitglieder muss der "Taiji-Qigong-Szene-Verband" Federn lassen und wird empfindlich geschwächt. Dazu ein ernüchternder Rückblick auf die Fakten. Das von anfang an unprofessionelle Vorhaben enthielt nach nach Meinung von Dr. Stephan Langhoff (DTB-Dachverband) "zwar viel Gutes und Neues, doch das Gute war nicht neu und das Neue war nicht gut!".

 

Studien zum Tai Chi und Qigong

Die Studien zu Tai Chi und besonders Qigong lösen häufig Kritik aus bezüglich Durchführung und Validität (Quelle Tai Chi Forum Dr. Langhoff).

Viele Menschen nutzen Internet-Foren, um sich über Künste wie Taijiquan oder Qigong auszutauschen. Diese Möglichkeit gab es früher nicht und es ist beeindruckend, wie leicht und praktisch heute entsprechendes Wissen zu vermitteln ist. Doch die höchst unterschiedliche Qualität der Beiträge darf nicht übersehen werden - es gibt eine beträchtliche Anzahl von "Schatten-Seiten". Wer auf solchen Plattformen Tiefe und Ernsthaftigkeit erwartet, stört sich schnell an unausgegorenem Halbwissen von Forumsmitgliedern - insbesondere der selbsternannten "Experten". Ebenso störend sind die persönlichen Verunglimpfungen anderer. Auch viele Hinweise, die der Schlichtungsstelle des Dachverbandes vorliegen, künden davon.

Tai Chi Forum Kritik/ Qigong Forum Kritik: Ein Arbeitskreis "Internet-Foren"  kam bereits 2003 zu einem Fazit, das leider heute immer noch stimmt:

"Internet-Foren für Tai Chi und Qigong werden von Fachleuten oft als "peinlich" empfunden. Sie stellen sich ungewollt selbst eine denkbar schlechte "Visitenkarte" aus - häufig ungeeignete Ratgeber für Ernsthafte, die tiefer in die eigentliche Sphäre östlicher Kultur eintauchen wollen" Quelle: Tai Chi Forum Qigong Forum. Alle Plätze belegt - es gibt eine Warteliste: Push Hands Ausbildung Bremen Hannover

 

Kampfkunst-Foren als Beispiel

Aus eigener Erfahrung kann ich dies bestätigen - leider auch in sogenannten "Fach-Foren für Kampfkunst" u. a. bei den Themen "Fajin", "Tui Shou", "Tai Chi Kampfkunst" und "Innere Kampfkünste". Mehr zu Fajin demnächst im Forum. Mehr zu Tuishou demnächst im Forum. Mehr zu Taiji als Innere Kampfkunst/Inneres Tai Chi: Tai Chi Kampfkunst. Vortrag: Qi-Kraft, Innere Kampfkunst in Theorie und Praxis: Tai Chi Selbstverteidigung. Hinweise zum Klossow-Aufruf Dauerärgernis Dr. Stephan Langhoff: D. Klossow Düsseldorf

Innere Kampfkunst als Beispiel

Ein anderes Beispiel sind Tai-Chi-Foren für Innere Kampfkunst, die durchweg Diskussionen enthalten zu längst überholt geglaubten - etwa die peinliche Diskussion über Innere und Äußere Kampfkünste Chinas. Details und Belege unter Stephan Langhoff: Innere Kampfkünste. Siehe auch die Forschungen zum Bindegwebe und  Tai Chi Faszien

Philosophie-Foren als Beispiel

Asiatische Sehweisen sind mir seit Jahrzehnten vertraut. In Foren werden Aspekte fernöstlicher Tradition/ Kultur oft falsch dargestellt - darauf weisen auch meine asiatischen Lehrer hin. Ein Beispiel ist Wu Wei (Doku/ Diskussion Innere Kampfkunst: Tai Chi Forum Dr. Langhoff).

Qi-Foren als Beispiel

Im Bereich der Vitalkraft Qi gibt es bekanntlich auch Foren. Dort geht es um Qi-Meister, Qi-Phänomene, Heilung und Stärkung der Lebenskraft. Auch dort findet der ernsthaft Interessierte häufig Aussagen mit geringem Niveau. Mehr zu Qi-Studien: Qi. Die Hamburger und Oldenburger Lehrer-Kurse sind voll belegt - Warteliste: Oldenburg Qigong Ausbildung

Lineage-Fragen als Beispiel

Aufgrund meiner Forschungen und Gespräche mit Mitgliedern der Yang-Familie bin ich mit dem Bereich Stammbaum/Lineage vertraut. In Foren wird vieles unzutreffend dargestellt - als Beispiel sei Yang Luchan erwähnt. Mehr zu dem Gründer des Yang-Taiji: Yang Luchan demnächst im Forum. Unter Yang-Stil-Praktizierenden ist die "Linienhalterschaft" ein polarisierendes Thema: Einbezogen sind auch die Taiji-Prinzipien von Yang Chengfu

Qigong Forum/ Qi Gong Dachverband

Ein neues Qigong Forum im Dachverband stellt die Qi-Standards vor, auf die sich Qi-Gong-Institute und Qi-Arbeitskreise verständigt haben: Dachverband Qigong.

 

Lesetipp: Internationale Push-Hands-Treffen Region Hannover

Das Besondere an diesen von mir für den DTB-Zentralverband geleiteten "Push-Hands-Treffen" - es sind mittlerweile über 80 Veranstaltungen - bringen die Teilnehmenden selber mit: Eine offene innere Einstellung ohne die in der Taijiquan-Qigong-Szene vorherrschenden Vorurteile. Diese "Community mit Weitblick" geht mit ihrer Offenheit für übergreifende Zusammenhänge entscheidend über das hinaus, was bei anderen Events dieser Art geboten wird. Weiterlesen: Internationale Push-Hands-Treffen Region Hannover PLZ 1 2 3 4.

Lesetipp: Gut informiert sein

Wie in jedem Bereich ist es auch im Taijiquan und Qigong wichtig, immer gut informiert zu sein und zu wissen, was gerade aktuell ist. Dabei ist Netzwerken ein hervorragendes Mittel. Besonders gefragt sind hier die wissenschaftliche orientierten Fach-Organisationen. Hier schafft das DTB-Netzwerk mit seinem ideologie-freiem Faktencheck vielfältigste Synergie-Effekte. Sie heben die Erwachsenenbildung und die Gesundheitsbildung auf eine höhere Stufe. Dies wiederum erleichtert die Abgrenzung zu sekten-artigen Strukturen und erhöht den Teilnehmerschutz. Weiterlesen: http://www.taijiquan-qigong.net/szene.htm.

Lesetipp: "Prüfung bestanden"

Fast auf jeder Seminar-Woche des DTB-Dachverbands hört man den mit Spannung erwarteten Bescheid: "Prüfung bestanden". Dabei geht es um die beiden Abschlüsse für die ZPP-Zulassung und für die Graduierung "Geprüfter Lehrer DTB". Dies dokumentiert die Qualität und die Szene-Abgrenzung. Das Erfolgsrezept besteht zum einen in den professionellen, detailreichen Lehrvideos und zum anderen in der bewährten Lernkontrolle. Mit dieser professionellen Methodik wird der Ablauf der berufsbegleitenden Ausbildung Schritt für Schritt überprüft mit Zwischenprüfungen für die ZPP-Module mit den drei Fachkompetenzen. Die dafür erforderlichen Skripte und Testbögen bereitet man zuhause vor und nach dem Seminar nach - in den Fällen, bei denen die Fragen nicht richtig beantwortet wurden. Weiterlesen: http://www.ausbildung-tai-chi-qigong.de/ath-szene.htm.

***

***